Nach Spanien ("[Rec]"), England ("28 Days Later") und Frankreich ("Die Horde") kommt endlich ein neues Genre-Highlight aus Italien: EATERS! Begeisterter Fan erster Stunde: Deutschlands kontroverser Starregisseur Uwe Boll, der den neuartigen Splatter-Zombiefilm sogar präsentiert. Ein dreckiger, blutiger und überaus brutaler Zombie-Streifen, der nur eines im Sinn hat: zu unterhalten! Gore- und Splatter-Fans werden EATERS lieben!

Eine tödliche Epidemie lässt die Toten wiederauferstehen, die Zivilisation liegt in Trümmern! Nur wenige leisten gegen die Zombie-Übermacht noch Widerstand. Einer von ihnen ist der Wissenschaftler Gyno, der dringend "frische" Zombies braucht, um seine abartigen Experimente weiterführen zu können. Er steht scheinbar kurz davor, die Epidemie aufzuhalten! Dafür schickt er die Zombiejäger Igor und Alen auf die Suche nach geeignetem untotem Frischfleisch. Während Igor so viele Zombies wie möglich erledigen will, hofft Alen, ein Gegenmittel für seine kranke Freundin Alexis zu finden. Dabei sind die wenigen Überlebenden, die sie während ihrer Mission treffen, noch gefährlicher als die monströsen Untoten. Das wahre Grauen findet allerdings während ihrer Abwesenheit in ihrem Lager statt…

  • - Der neue Splatter-Zombiefilm, präsentiert von Uwe Boll!
    - Nach Spanien ("[Rec]"), England ("28 Days Later") und Frankreich ("Die Horde") endlich ein neues Genre-Highlight aus Italien!
    - "EATERS ist brutal, unglaublich blutig und visuell umwerfend." L'écran fantastique
Genre
Horror / Splatter
Jahr
2010
Land
Italien
Original Titel
Eaters
Darsteller
Alex Lucchesi, Guglielmo Favilla
Regie
Marco Ristori, Luca Boni
Produktion
Marco Palese, Filippo Corradin
Drehbuch
Marco Ristori, Germano Tarricone
Schnitt
Extreme Video Factory

Eaters (Video On Demand)

Jetzt hier online schauen:
×